Shiatsu - Praxis

Daniel Schenker

Wengistrasse 18

4500 Solothurn

Tel. 078 818 53 60

Praxis - Raum für Shiatsu

Irene Scheidegger

Schwanengasse 4
3011 Bern

Tel. 078 718 10 28

Gemeinschafts-Praxis

Daniel Schenker

Kapellenstrasse 10

3011 Bern

Tel. 078 818 53 60

Beschwerdefrei durch Narbenentstörung

Praxis in Solothurn und in Bern

Narben können die Gesundheit beeinträchtigen

Sie leiden an ziehenden, stechenden und / oder diffusen Schmerzen bis hin zu Taubheitsgefühlen und haben eine oder mehrere Narben.

 

Dann besteht die Möglichkeit, dass Sie unter dem Einfluss einer Narbe leiden. 

Die Narbe muss nicht zwangsläufig in der Nähe des Symptoms liegen.

 

Es kann sich dabei um die unterschiedlichsten Narben handeln. Diese können klein, gross, schön oder wüst sowie neu oder alt sein. Man sieht es keiner Narbe an, in welchem Ausmass diese stört. Dies muss Millimeter für Millimeter getestet werden.

Beispiele von Narben können sein:

  • Blinddarmnarbe

  • Narben von Impfungen

  • Kaiserschnittnarbe

  • Narben von Verbrennungen

  • Karpaltunnel-Syndrom Narbe

  • Narben von Diskushernie

  • alle sonstigen Narben von Operationen

  • Narben von Unfällen

 

Die nachhaltige Entstörung von Narben benötigt manchmal etwas Geduld und Ausdauer.

Artikel zum Thema Narbenbehandlung

Eine Narbe bedeutet einen „Einschnitt im Leben“. Daraus können sich nicht nur körperliche, sondern auch emotionale oder psychische Beschwerden entwickeln.

 

Bei Verletzungen, Operationen und / oder Unfällen werden diverse Hautschichten in Mitleidenschaft gezogen. Die daraus entstehenden Narben heilen je nach Person und Gewebe verschieden aus und können Verklebungen, Verhärtungen, Gefühlslosigkeit oder Sensibilitätsstörungen verursachen.

 

Da die einzelnen Gewebeschichten untereinander über die Faszien verbunden sind, können zusätzlich an anderen Stellen im Körper die unterschiedlichsten Beschwerden auftreten. Dies kann kurz nach der Heilung des Gewebes auftreten oder sich auch erst viele Jahre später entwickeln.

 

Viele Leute denken eine alte Narbe aus längst vergangenen Tagen sei verjährt und deshalb störungsfrei. Es ist aber so, dass über die Jahre aus einem kleinen Ziehen ein grosses Ziehen entstehen kann, welches eine genug grosse Spannung verursacht, die Störungen und Schmerzen entstehen lässt.

 

Kleine Narben können genauso viele Beschwerden hervorrufen wie Grössere. 

Die Grösse ist irrelevant.

 

Ziel der Narbenbehandlung ist es, das beeinträchtigte Gewebe wieder geschmeidig und elastisch zu machen. So löst sich das Spannungsfeld auf, der Schmerz verschwindet und die Energie kann wieder frei durch den Körper fliessen. 

Tel. 078 818 53 60